Notice: Undefined variable: seo_term in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/include/flightOffersAirport.inc.php on line 7

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: flughafen_code in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 744

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: flughafen_code in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 719

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: description in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 965

Notice: Undefined variable: land in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 966
Günstig Fliegen Tokio, Narita Airp., Tolle Angebote von www.fliegen.de
Die Bay Bridge in Tokio

Die Bay Bridge in Tokio

Ein japanischer Garten in Tokio

Ein japanischer Garten in Tokio

Die Kirschblüte in Tokio

Die Kirschblüte in Tokio

Tokio, Narita Airp.

 

Mit uns günstig fliegen nach Tokio, Narita Airp. für Sie ab € 640,- (inkl. Steuern/Gebühren)

Reiseziele

Tokio, Narita Airp.

Kontinent

Land

Städte von A-Z

Günstige Flugangebote

Günstig fliegen nach Tokio, Narita Airp.

Tokio, Narita Airp. Airport-Infos

Flughafen-Namen

Tokyo Narita International Airport

3L-Code

NRT

Kurzinfo

Der 65 km östlich von Tokio gelegene Airport ist die internationale Drehscheibe für die meisten Besucher Japans. Aber auch für den inländischen Verkehr hat der Flughafen aufgrund der weiten Entfernungen der Landesteile große Bedeutung.

Entfernung zur Innenstadt

65 km

Anreise

Der Flughafen hat Anschluss an den Shin-Kuko Expressway, den man über den Higashi-Kanto Expressway erreicht. Vor der Anfahrt sollte man immer prüfen welches Terminal angefahren werden muss, da diese 1,5 km auseinander liegen.
Keisei Electric Railway (Internet: www.keisei.co.jp) bietet regelmäßige Zugverbindungen nach Tokio und zu anderen Zielen sowie einen Skyliner-Service, für den eine Reservierung im Voraus und ein Zusatzticket erforderlich sind (fährt alle 40 Minuten, Fahrzeit 1 Std.).
Auch der Narita Express und Narita Rapid Service von JR East (Internet: www.jreast.co.jp) muss vorab reserviert werden.
Limousinen-Busse (Tel: (03) 36 65 72 20, Internet: www.limousinebus.co.jp) fahren zum inländischen Haneda-Flughafen, zu vielen wichtigen Hotels und anderen Orten.
Taxis stehen zur Verfügung: Tel: (04)76 34 87 55.

Parken

Kurz- und Langzeitparkplätze stehen zur Verfügung. P1 von Terminal 1 hat 1000 Plätze, P2 bietet 1900 Plätze.

Info-Telefon

+81 (0476) 32 28 02

Homepage

www.narita-airport.jp/en

Link zu Airport-Grafik

Airport Map

 nach oben

Verkehrsmittel

Straßenverkehr

Das Autofahren auf den überfüllten Straßen ist nicht ganz leicht, da es nur wenige Verkehrsschilder mit lateinischen Buchstaben gibt.

Flugzeug

Ab Frankfurt/M.: 10 Std. 55 Min.; ab Wien: 13 Std. 15 Min.; ab Zürich: 11 Std. 40 Min.

Öffentliche Verkehrsmittel

Tokios Nahverkehrssystem ist das leistungsfähigste der Welt. www.tokyometro.jp/e/index.
Genauere Auskünfte erteilt die Tokyo Tourist Information: Tel: (03) 32 01 33 31 oder (03)52 21 90 84).

Mietwagen

Deutsche Staatsbürger benötigen eine Übersetzung ihres nationalen Führerscheins ins Japanische.

Reiseverbindungen

 

 nach oben

Allgemeine Hinweise

Info & Adressen

Kokusai Kanko Shinkokai (Staatliche Japanische Touristenorganisation – JNTO)
Tokyo Kotsu Kaikan Building, 2-10-1 Yuraku-Cho, Chiyoda-ku, JP-Tokyo 100-0006
Tel: (03) 32 01 33 31.
Internet: www.jnto.go.jp oder www.japantravelinfo.com
Mo-So 09.00-17.00 Uhr.

Japanische Fremdenverkehrszentrale
Kaiserstraße 11, D-60311 Frankfurt/M.
Tel: (069) 203 53. Fax: (069) 28 42 81.
Internet: www.jnto.de
Mo-Fr 09.00-12.30 Uhr

Telefon

Deutschland: (+49)
Japan: (+81)
In den meisten Geschäften sind Telefonkarten für Auslandsgespräche erhältlich.

Bloss nicht!

Es ist unhöflich, ‚nein’ zu sagen (ein zögerliches ‚ja’ bedeutet aber nicht unbedingt eine Bejahung). Falls man jemals privat eingeladen wird (was sehr selten der Fall ist) verbeugt man sich zur Begrüßung und zieht die Schuhe aus. Auch ist es üblich, dem Gastgeber ein kleines Geschenk mitzubringen.
Falls man ein Trinkgeld geben möchte (was nicht üblich ist), überreicht man nie das Geld direkt, sondern steckt es in spezielle Briefumschläge für Geldgeschenke.

Diplomatische Vertretungen

Japanische Botschaft
Hiroshimastraße 6, D-10785 Berlin
Tel: (030) 21 09 40. Fax: (030) 21 09 42 22. Konsularabt.: Tel: (030) 21 09 41 59. Fax: (030) 21 09 42 28.
E-Mail: info@botschaft-japan.de oder consular@botschaft-japan.de (konsularische Angelegenheiten).
Internet: www.botschaft-japan.de
Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr (tel. Anfragen). Konsularabt.: 09.00-12.15 Uhr und 14.00-16.30 Uhr.
Generalkonsulate mit Visumerteilung in Düsseldorf, Frankfurt/M., Hamburg und München. Honorarkonsulat in Stuttgart.

Ein- und Ausreise / Zoll

Urlauber aus Deutschland benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen (verlängerbar auf 180 Tage) einen gültigen Reisepass.

Gesundheit

Gefahr von Zeckenbissen.
Empfohlen wird ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A.

Geographische Lage

Die Stadt Tokio liegt in einer Bucht auf der Insel Honshū , der größten der vier Hauptinseln des japanischen Archipels. Die Stadt liegt in einer Ebene (Kantō ), die umringt ist von Bergen der Region Chūbu.

Klima

In Tokio herrscht gemäßigtes Klima. Die Winter sind kühl und sonnig; die Sommer sind heiß und feucht. Die Regenzeit (Tsuyu) dauert von Ende Juni bis Mitte Juli mit täglichen Regenschauern.

Einwohner

8.372.440 (2006)

Religionen

Shintoismus und Buddhismus; christliche und andere Minderheiten.

Politik

Parlamentarische Monarchie seit 1947

  nach oben

Ausgehen

 nach oben

Einkaufen und Shopping

Kaufhäuser

In den großen Kaufhäusern sollte man immer die Delikatessenabteilungen in den Untergeschossen aufsuchen, da sie ein wahrer Augenschmaus sind.

Kunst & Handwerk

In den Straßen rund um den Sensoji-Tempel (Asakusa) findet man zahlreiche kleine Läden für Kunsthandwerk. Wer nach Drucken und alten Bücher sucht ist in der Gegend Jimbocho-Kanca richtig. In der Harajuku’s Omotesando Avenue gibt es einen orientalischen Basar in einem großen Kaufhaus für Kunst und Souvenirs.

Märkte

Ein sehr günstiger Markt ist der ‚Ameyoko Markt’, der unter den Bahntrassen südlich des Ueno Parks stattfindet.
In Tokio gibt es eine Reihe von interessanten Flohmärkten, auf denen auch Antiquitäten verkauft werden. Am ersten und vierten Sonntag des Monats in Harajukus Togo-Schrein, am zweiten Sonntag im Nogi-Schrein in Nogizaka und fast an jedem Sonntag im Hanazono-Schrein in Shinjuku.
Der größte Fischmarkt der Welt ist der ‚Tsukiji Ichiba’ (Tsukiji-Fischgroßhandel)
Der Tsukiji-Fischgroßhandel ist der größte Fischmarkt der Welt.
5-2-1 Tsukiji, Chuo-ku
Tel: (03) 35 42 11 11.
Internet: www.tsukiji-market.or.jp/tukiji_e.htm
Anreise: U-Bahnstation Tsukiji an der U-Bahnlinie Hibiya, Öffnungszeiten: Mo-Sa 04.00-12.00 Uhr.

Mode

Im eleganten Stadtteil Ginza findet man viele noble Kaufhäuser, Designerboutiquen und schicke Galerien. Im mehr modernen Shibuya kann man qualitativ gute Kleidung kaufen, während in Harajuka die trendige Mode für Teenager angeboten wird.

Multimedia

In Akihabara findet man eine große Auswahl an preiswerten Elektrogeräten und Computern. Im lebhaften Stadtteil Shinjuku werden vor allem gebrauchte und neue Fotoapparate angeboten.
Vorsicht beim Kauf von elektrischen Artikeln: die Netzspannung in Japan beträgt nur 100 Volt!

 nach oben

Übernachten

Hotels

Ein einfaches und günstiges Hotel ist das ‚Ryokan Sansuiso’ ganz in der Nähe des Bahnhofs: 2-9-5, Higashi-Gotanda, Shinagawa-ku, Tokyo 141-0022, Tel. 03/34 41 74 75, Fax 34 49 19 44
Ein ruhiges Hotel ist das ‚Hotel Fukudaya’ in der Nähe der Shibuya-Station: 4-5-9, Aobadai, Meguro-ku, Tokyo153-0042, Tel. 03/34 67 58 33, Fax 34 67 60 83.
Für Hartgesottene gibt es wirklich ein Bett in einer Kapsel: Capsule Inn Akihabara, 6-9 Akihabara, Taito-ku, Tokyo, Tel. 03/32 51 08 41, Fax 32 51 08 44.

 nach oben

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Top-Highlights

Sehenswert ist der Kaiserpalast, der in einem Park liegt und der Stadtteil Asakusa mit einem der ältesten Tempel des Landes (Asakusa Kannon) und zahlreichen weiteren Tempeln, Schreinen und herrlichen Landschaftsgärten. In Shibuya, im Westen der Stadt, liegt der Nationalpark mit dem Meiji-Schrein, der dem Kaiser Meiji (1852-1912) gewidmet ist.
Weiterhin sehenswert ist die Tokyo Rainbow Town (Odaiba), eine künstliche Inselgruppe in der Tokiobucht mit spektakulärer Architektur und Touristenattraktionen.
Das Edo-Tokio-Museum (Stadtmuseum) ist in einem Gebäude untergebracht, das einem riesigen weißen Raumschiff nachempfunden ist, www.edo-tokyo-museum.or.jp/museum-e/guide
Für die Öffentlichkeit zugänglich ist der ‚Kyoko Higashi Gyoen’ (Östlicher Garten des Kaiserpalasts).
Außerdem lohnt der Besuch des architektonisch interessant gebauten ‚Tokio Tocho’ (Gebäude der Stadtverwaltung).

Museen

Im Ueno-Park befinden sich das Nationalmuseum Tokyo, das Nationale Naturkundemuseum, das Nationalmuseum für westliche Kunst und das Tokyo Metropolitan Art Museum. In der Nähe des Kaiserpalastes steht das Nationalmuseum für moderne Kunst.

Bauwerke

Der Tokyo Tower ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Mit einer Höhe von 332,6 Metern ist er einer der höchsten selbsttragenden Türme der Welt. Auf einer verglasten Plattform in 150 m Höhe befinden sich Restaurants und Läden und auf einer weiteren in 250 m Höhe kann man bei guter Sicht bis zum Fuji sehen.

Parkanlagen, Seen und Gewässer

Im Ueno Koen (Ueno-Park) kann man eines der wichtigsten Naturereignisse in Japan erleben: die Kirschblüte!
Im Park befinden sich mehrere wichtige Museen, der Tokyo Zoo, sowie interessante Tempel und Schreine. Das Tokio-Nationalmuseum zeigt japanische Kunst aus sämtlichen Perioden, während das National Museum of Western Art und das Tokyo Metropolitan Museum wichtige zeitgenössische Ausstellungen präsentiert.

Ausflüge

Sehr beliebt ist ein ganztägiger Ausflug in den Ort Nikko, den die UNESCO vor kurzem zum Weltkulturerbe erklärt hat. Nikko ist berühmt für sein mit Ornamenten und Schnitzereien verziertes Mausoleum aus dem 17. Jahrhundert. Mitten in einem Zedernwald liegt dieser ausgedehnte Komplex und umfasst auch den Rinnoji-Tempel.
Vom Bahnhof Asakusa-Tobu fahren mehrere Züge pro Stunde www.tobu.co.jp/english/sight) nach Nikko.

Stadtspaziergänge

Eine Broschüre ‚Walking Tour Courses in Tokyo’ informiert über verschiedene Rundgänge: Tokyo Tourist Information, Tel: (03) 32 01 33 31). An jedem Sonntagnachmittag veranstaltet der Asakusa’s Goodwill Guide Club einen kostenlosen einstündigen Rundgang durch das historische Viertel Asakusa: Tel: (03) 38 42 55 66).

 nach oben

Veranstaltungen

Theater

Tokio besitzt viele Theater, in denen sowohl traditionelle Formen des Theaters – wie zum Beispiel Nō und Kabuki, als auch moderne Stücke aufgeführt werden:
Opernhaus,
Tokyo Globe Theatre,
Kabuki-za-Theater,
Takarazuka Grand Theatre (Musicals)
Und verschiedene Nō-Bühnen

Musik

In Tokio finden jeden Abend zahlreiche traditionelle japanische, als auch westliche Konzerte mit internationalen Sinfonieorchestern, Solisten und Ensembles statt. Karten sollten immer vorher reserviert werden, da diese Veranstaltungen sehr schnell ausverkauft sind.

Sport

Die Nationalsportarten in Japan sind Sumo (traditioneller Ringkampf) und Judo. Kendo (japanisches Fechten) wird in zahlreichen Klubs und an Hochschulen praktiziert. Auch Baseball ist sehr beliebt und wird das ganze Jahr über gespielt. Die Wettkämpfe finden sowohl tagsüber, als auch abends statt. Golf wird von vielen Geschäftsleuten in Tokio gespielt, da es ausgezeichnete Golfplätze gibt. Leider ist die Teilnahme nur Clubmitgliedern oder auf Einladung möglich.

Feste & Events

1. Januar: Hatsumode (Neujahrsfestivitäten in Tokios Shinto-Schreinen),
Januar: Moja Okuri (Teufelsaustreibung)
März: Kinryu Nomai (ein goldener Drache ’tanzt’ im Tempel Sensoji),
Anfang April: Kirschblütenfest – Hanami,
Mai: Sanja Matsuri (Mikoshi-Schreine werden durch die Straßen Tokios getragen,
September: September Basho (Sumo-Rinkämpfe),
23. Dezember: Tenno Tanjobi (Geburtstag des Kaisers; der Palast ist für die Öffentlichkeit zugänglich).

Freizeit

Tokyo Disneyland ist eine Kopie des amerikanischen Orignianls mit Adventureland, Fantasyland, Shows und Feuerwerk: 1-1 Maihama, Urayasu-shi
Tel: (047) 354 00 01 oder (045) 683 33 33 (Informationen in Englisch).
Internet: www.tokyodisneyresort.co.jp/tdr/index_e.html

 nach oben

Essen und Trinken

Kulinarische Spezialitäten

Spezialitäten sind Teriyaki (mariniertes gebratenes Rindfleisch), Sukiyaki (dünne Rindfleischstreifen, Tofu und Zwiebeln in Sojasoße gekocht und in Ei getunkt), Tempura (in Öl ausgebackene Meeresfrüchte und Gemüse), Okonomiyaki (eine Art Pfannkuchen, den man selber am Tisch brät), Sushi (mit rohem Fisch und Gemüse gefüllte oder belegte Reisröllchen) und Sashimi (roher Fisch).

Restaurants

Das ‚Wasshoi’ ist eine kleine Bar in Daikanyama, die auch sehr gute Gerichte serviert.
Von der Metro Nakameguro die Yamate-dori auf der rechten Seite nach Norden laufen und nach der zweiten Querstraße auf ein Schild achten, das in die erste Etage weist (Tel. 03/37 11 48 33).

 nach oben