Notice: Undefined variable: seo_term in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/include/flightOffersAirport.inc.php on line 7

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: flughafen_code in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 744

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: flughafen_code in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 719

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: parent_topic in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 663

Notice: Undefined variable: description in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 965

Notice: Undefined variable: land in /var/www/vhosts/development/subdomains/fliegen.de/htdocs/fliegen_de/reiseziel-information.php on line 966
Günstig Fliegen Teneriffa, Süd, Tolle Angebote von www.fliegen.de
Der Pico del Teide auf Teneriffa

Der Pico del Teide auf Teneriffa

Las Canadas auf Teneriffa

Las Canadas auf Teneriffa

Los Gigantes auf Teneriffa

Los Gigantes auf Teneriffa

Ho Chi Minh City

 

Mit uns günstig fliegen nach Ho Chi Minh City für Sie ab € 863,- (inkl. Steuern/Gebühren)

Reiseziele

Ho Chi Minh City

Kontinent

Land

Städte von A-Z

Günstige Flugangebote

Günstig fliegen nach Teneriffa, Süd

Teneriffa, Süd Airport-Infos

Flughafen-Namen

Flughafen Teneriffa-Süd Reina Sofia

3L-Code

TFS

Kurzinfo

Der internationale Flughafen Teneriffa Süd wurde 1978 eröffnet und ist mit über 8 Millionen Fluggästen der wichtigste Flughafen der Insel. Es werden etwa 70 Prozent (2006) des Passagierverkehrs und 30 Prozent des Frachtverkehrs der Kanareninsel abgewickelt.

Entfernung zur Innenstadt

57 km südwestlich von Santa Cruz

Anreise

Die Anreise per Pkw von ‚Santa Cruz de Tenerife’ erfolgt über den Highway Tenerife 1 (TF-1) bis zur beschilderten Kreuzung zum Flughafen. Günstig fliegen nach Teneriffa und sich einen günstigen Transfer in die Innenstadt sichern! Linienbusse verbinden den Flughafen mit dem Südosten der Insel und der 50 km entfernten Hauptstadt Santa Cruz. Die Buslinie 340 und 341 fahren zum zum zentralen Busbahnhof in Santa Cruz de Tenerife und zum North Tenerife Airport (für Flüge innerhalb der Kanarischen Inseln).

Parken

Die Kurzparkplätze sind gebührenfrei und befinden sich direkt am Terminalgebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Insgesamt stehen mehr als 1000 Parkplätze zu Verfügung.

Info-Telefon

Der Informationsschalter in der Zentralhalle hilft weiter bei Fluganfragen, Fluginfos und Fundsachen: Tel: +34(0922) 75 92 00).

Homepage

Teneriffa Süd

 nach oben

Verkehrsmittel

Flugzeug

Iberia (IB) verbindet alle Inseln außer La Gomera.
Günstig fliegen nach Teneriffa ab Frankfurt in 4 Stunden und 35 Min.

Öffentliche Verkehrsmittel

Viele Kreuzfahrtschiffe legen an.
Autofähren der Linie Trasmediterrnea (Internet: www.trasmediterranea.es) verkehren zwischen Las Palmas und Lanzarote, Fuerteventura, La Palma und Teneriffa sowie nach Cdiz auf dem Festland.

Fähren der Lineas Fred Olsen (Internet: www.fredolsen.es/lineas/index.asp) verbinden u.a. Agaete mit Santa Cruz de Tenerife.

Fähren von Naviera Armas (Internet: www.navieraarmas.com) verkehren ab Las Palmas zu allen Kanaren-Inseln außer La Gomera.

Taxi

Alle Taxis sind lizenziert und mit Taxameter ausgestattet. Bei längeren Fahrten (Inselrundfahrten) sollte man den Preis vorab vereinbaren.

Reiseverbindungen

 

 nach oben

Allgemeine Hinweise

Info & Adressen

Tenerife Tourism Corporation
C/Alcalde Jos Emilio Garca Gmez, no 9, E- 38005 Santa Cruz de Tenerife, Tel: (902) 32 13 31, (663) 01 16 96 (Ansprechpartner für die Reisebranche).
Internet: www.webtenerife.com,

Promotur Turismo de Canarias, Calle Vctor Hugo 60, E-35006 Las Palmas de Gran Canaria, Tel: (928) 29 36 98, Internet: www.turismodecanarias.com.

Fomento, 2a planta, oficina 11A, E-38006 Santa Cruz de Tenerife, Tel: (922) 22 94 66, Internet: www.turismodecanarias.com

Post

Die Postämter (correos) sind Mo-Fr 8.30-14.30 Uhr geöffnet; in Santa Cruz und Puerto de la Cruz bis 20.30 Uhr geöffnet, Sa vormittags ebenfalls.
Die frankierten Briefe der Privatanbieter müssen in blaue bzw. rote Briefkästen geworfen werden!

Telefon

Die Anrufer aus dem Ausland nach Spanien wählen die 0034 vorweg. In Land selbst wird immer die komplette 9-stellige Telefonnummer gewählt. Die öffentlichen Telefone funktionieren mit Münzen und Wertkarten, die in Tabakläden angeboten werden. Das eigene Handy kann in Spanien problemlos benutzt werden. Es wählt automatisch den frequenzstärksten Netzbetreiber aus.

Trinkgeld

Das Trinkgeld ist in Hotels und Restaurants nicht dringend notwendig (man lässt ein paar Münzen auf dem Tisch). Entscheidet man sich für ein Trinkgeld, gibt man in der Gastronomie zwischen 10-15 %.

Auskunft

Spanische Fremdenverkehrsämter:
- Kurfürstendamm 63, 10707 Berlin, Tel. 030/882 65 43, Fax 882 66 61, berlin@tourspain.es, www.spain.info
- Grafenberger Allee 100, 40237 Düsseldorf, Tel. 0211/680 39 81, Fax 680 39 85, dusseldorf@tourspain.es

- Myliusstraße 14, 60323 Frankfurt, Tel. 069/72 50 33, Fax 72 53 13, frankfurt@tourspain.es

- Schubertstraße 10, 80336 München, Tel. 089/530 74 60, Fax 53 07 46 20, munich@tourspain.es

Diplomatische Vertretungen

Deutsches Konsulat: Mo-Fr 9-12 Uhr, Calle Albareda 3, Las Palmas (Gran Canaria), Tel. 928 49 18 80
Königlich Spanische Botschaft: Lichtensteinallee 1, D-10787 Berlin, Tel: (030) 254 00 70. Konsularabt.: Tel: (030) 254 00 71 61, internet: www.spanischebotschaft.de oder www.info-spanischebotschaft.de

Ein- und Ausreise / Zoll

Reisende aus den EU-Ländern können mit einem gültigen Personalausweis einreisen. Allgemein ist der Reisepass erforderlich, der bei Visumpflicht (bis 90 Tage) noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein muss.
Zollfrei eingeführt werden dürfen 200 Zigaretten,
1 l Spirituosen oder 4 l Tafelwein und Waren bis zum Gesamtwert von 430 Euro. Der Warenverkehr für den persönlichen Bedarf ist innerhalb der EU ist unbeschränkt.
Beim Flugverkehr ist die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck auf 100ml beschränkt.

Gesundheit

Für Staatsangehörige der EU gilt die Europäische Krankenversicherungskarte. Für die private Auslandskrankenversicherung sollte man sich die Rechnung für die Kostenerstattung genau aufschlüsseln lassen. Allgemein gilt von April bis Oktober das Übertragungsrisiko von Borreliose (Zeckenbiss). Vor Leishmaniose schützt eine hautbedeckende Kleidung; Hepatitis A und Hepatitis B kommen landesweit vor. Auf den Verzehr von rohen Geflügelgerichte und Eiern sollte aufgrund der Vogelgrippe verzichtet werden.
Obwohl das Leitungswasser hygienisch zwar einwandfrei, sollte es aber trotzdem nicht getrunken werden.
Die Klinik in Santa Cruz de Tenerife bietet eine 24-Stunden-Nothilfe an: Hospital Nuestra Señora de la Candelaria, Carretera Rosario 145, Tel. 922 60 20 00.

Geographische Lage

Die Vulkaninsel Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und liegt vor der Küste Marokkos und der Westsahara. Sie ist 80 km lang, 50 km breit und rund 1.300 Kilometer vom spanischen Festland entfernt.

Klima

Die Temperaturen auf Teneriffa sind ganzjährig mild. Tropische Fallwinde führen dazu, dass die feuchte und gesättigte Luft aufsteigt und in 1000-1500m Höhe in feinem Nieselregen abregnet. Teilweise können auch Hochtemperaturphasen mit mehr als 35 Grad auftreten.
Günstig fliegen nach Teneriffa ist zu jeder Jahreszeit eine gute Lösung.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Wirtschaft und die Infrastruktur der Insel werden überwiegend vom Tourismus geprägt. Schwerpunkt des Fremdenverkehrs ist die Nordküste um ‚Puerto de la Cruz’ und der Süden bei ‚Los Cristianos’.

Einwohner

222 00ß (Santa Cruz) 900 000 Einwohner (Teneriffa)

Religionen

Römisch-katholisch (94%); moslemische, protestantische und jüdische Minderheiten

Politik

Parlamentarische Monarchie seit 1978

Medien

Die aktuellen Frequenzen können direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0221) 389 32 08. Internet: www.dwelle.de) angefordert werden.
Der deutschsprachige ‚Wochenspiegel’ (www.wochenspiegelkanaren.com) mit Nachrichten aus Teneriffa gibt es an vielen Zeitungsständen.

  nach oben

Ausgehen

Angesagt!

Die ‚Rambla del General Franco’ in ‚Santa Cruz de Tenerife’ ist eine beliebte Flaniermeile, die sich mit Cafés und Boutiquen quer durch die Stadt zieht. Auch die 2005 modernisierte Strandpromenade ‚Avenida Coln’ ist ein angesagter Treffpunkt. Zahlreiche Cafés und Restaurants liegen an der ‚Plaza del Charco’.
Die Cocktailbar ‚Mojos y Mojitos’ ist vor allem beim jungen Publikum heiß begehrt und liegt in der ‚Calle Antonio Dominguez Alfonso 38’, Tel: 922 281 641
Angesagt ist auch die Bar ‚Bulan’ mit schöner Dachterrasse, Baldachinen, Loungemusik und fernöstlichem Design. Die Küche vereint kanarische und orientalische Einflüsse: Tel: 922 274 116.
Die meisten Hotels, Boutiquen, Casinoa und Discos auf Teneriffa gibt es im Urlaubsgebiet ‚Playa de Las Amricas’ und ‚Los Cristianos’.

 nach oben

Einkaufen und Shopping

Kaufhäuser

Im Westen der Insel liegt das Weinhaus ‚Casa del Vino La Baranda’ mit kleinem angegliederten Museum. Die Weine werden in einer Hacienda aus dem 17. Jahrhundert zur Verköstigung angeboten.

Kunst & Handwerk

Zu den Souvenirs gehören auf Teneriffa Stickereien und Spitze, Töpferwaren, Korbwaren aus Palmblättern, Weide und Schilfrohr und Holzschnitzereien. Auch der auf den kanarischen Inseln angebaute Tabak ist weltberühmt.
Auf der ‚Plaza de España’ steht der Pavillon der staatlichen Kunsthandwerkskette: Mo-Fr 10-14 und 17-20, Sa 10-14 Uhr, www.artenerife.com.

Die ‚Casa Lercaro’ bietet alte und neue Holzmöbel, Keramik und Lampen aller Art zum Verkauf an.

Märkte

Der interessante Frischmarkt ‚Mercado de Nuestra Señora de África’ befindet sich auf dem großen Platz unter den Arkaden eines zweistöckigen Gebäudes (tgl. 7-15 Uhr, Calle San Sebastián s/n, sonntags ein Flohmarkt).

Mode

Die ‚Rambla del General Franco’ ist eine ausgesprochen beliebte Flaniermeile mit Cafés und Boutiquen, die sich quer durch die Stadt zieht. Einheimische Produkte und internationale Mode werden in großer Auswahl in der ‚Calle Castillo’ angeboten.

 nach oben

Übernachten

Hostels

Günstig fliegen nach Teneriffa und mit einer preiswerten Unterkunft einen entspannten Urlaub verbringen:
‚Pension Cassandra’, Calle San Jose, Buzanada (Los Cristianos and Playa de Las Americas);

‚Friendlyrooms Tenerife’, Avenida Eugenio Dominguez
(Süden der Insel)

Hotels

Das ‚Sheraton Mencey’ ist im Stil eines alten Grandhotel gehalten und liegt in der Nähe der Altstadt mit Palmengarten (DZ ab 119 Euro).
Im Westen der Insel liegt in einer Bananenplantage das ‚Hotel El Patio’ mit Pool und kleinem Strand. (Finca Malpaís). Einmal pro Woche führen die Besitzer durch ihr historisches Privathaus (DZ ab 74 Euro).
Günstige Unterkünfte auf dem Land (von der Finca für zehn Personen bis zur Felsenhöhle). Die EU geförderte ‚Attur’ (Asociación Tinerfeña de Turismo Rural, Mo-Fr 9-14 Uhr, Santa Cruz de Tenerife, Calle Castillo 41, Tel. 902 21 55 82, Fax 922 53 10 34, www.ecoturismocanarias.com) und die ‚Aecan’ (Alojamientos Rurales en Canarias) mit ca. 50 Häusern (Santa Cruz de Tenerife, Avenida Tres de Mayo 12, Tel. 922 59 50 19, Fax 922 59 50 83, www.aecan.com).

 nach oben

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Top-Highlights

Unbedingt lohnenswert ist der Besuch der ‚Casas de los Balcones’ (Balkonhäuser) in der Calle San Francisco. Die eleganten mit gedrechselten Balkonen versehenen Stadthäuser haben schöne Arkadengänge im 1. Stock.
Günstig fliegen nach Teneriffa und sich eine Autofahrt auf dem ‚Cumbre Dorsal’ leisten: von ‚La Laguna’ zum Teide-Nationalpark führt die wunderbar abwechslungsreiche Strecke durch Kakteen und Orangenbäume, durch eine dürre Hochebene und den ‚Esperanza-Wald’ bis man nach felsiger Landschaft den Eingang zum Nationalpark Teide erreicht.
Der Besuch des künstlichen und grell gelben Strandes ‚Playa de las Teresitas’ (ca. 10 km nordöstlich von Santa Cruz).
Der pechschwarze, aber nur 250 m lange Strand ‚Playa de la Arena’ (Puerto de Santiago).
Weiterhin sehenswert ist ‚La Laguna’, Teneriffas zweitgrößte Stadt. Sie liegt westlich von ‚Santa Cruz’ inmitten einer schönen Landschaft im Tal ‚Aguere’. Die historische Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Bauwerke

Zum Wahrzeichen der Stadt wurde die im Jahr 2003 eröffnete ‚Auditorio de Tenerife’ (Kongress- und Konzerthalle), die von dem spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen wurde.

Parkanlagen, Seen und Gewässer

Auf Teneriffa findet man die unterschiedlichsten Sandstrände aller Art.
Beliebte Strände um Santa Cruz sind an der Küste von ‚Anaga’, im Norden und in ‚Igueste’ zu finden. Sand aus der Sahara wird an den Strand ‚Las Teresitas’ im Norden herangeweht.
Schöne feine Strände mit schwarzen Sand finden sich nördlich von ‚Adeje’, in ‚Alcal’, an der Klippe von ‚Los Gigantes’, am ‚Roque de Dentro’, in ‚Puerto Santiago’, an der ‚Costa del Silencio’ und im Hafen von ‚San Juan’.
Goldbraune Sandstrände gibt es an der Küste von ‚Bajamar’, an den Stränden ‚Cha Silveria’ und ‚La Mareta’ im Süden der Insel. Im Südosten am Strand ‚Cueva de la Arena’, im ‚Valle Guerra’, an der ‚Playa de Las Amricas’ und im Naturreservat von Monaa Roja. Günstig fliegen nach Teneriffa ist für den abwechslungsreichen Strandurlaub nur zu empfehlen!

Ausflüge

Sehr gute Wandermöglichkeiten bietet das Anagamassiv, das von ‚Laguna’ aus erreichbar ist. Das zerklüftete und wildbewachsene Gebirge hebt sich auf 1000m Höhe vom Meer an. Am Nordhang liegt der malerische mit kleinen Gassen durchzogene Ort ‚Taganana’ mit kleiner Dorfkirche. Die Nordwestseite des Ananamassivs wird vom ‚Bosque de la Mercede’ (Mercedeswald) bedeckt.
An der Südseite des Gebirges liegt ein Weinanbaugebiet mit dem idyllischen Ort ‚Valle de Arriba’.

 nach oben

Veranstaltungen

Sport

Teneriffa bietet für Aktivurlauber eine erstaunliche Anzahl an Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren, Klettern, Reiten, Tauchen, Windsurfen, Hochseefischen, Golfen und Gleitschirmfliegen. Günstig fliegen nach Teneriffa und sich in unterschiedlichen Sportarten ausprobieren, lohnt sich für Bewegungsfreunde also immer!
‚Puerto de la Cruz’ entwickelt sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Surfzentrum. Im Programm der Surfschule ‚Waikiki’ gibt es auch eine Kombination von Surf- und Spanischkurs (einwöchiger Kurs 270 Euro, 10 Stunden Surfen, 25 Stunden Spanisch).

Feste & Events

Auf allen Kanarischen Inseln wird der Karneval spektakulär gefeiert. Auch die Hauptstadt Santa Cruz ist bekannt für die ausgelassenen und aufwändigen Umzüge. Günstig fliegen nach Teneriffa ist zu diesem traditionsreichen Fest sehr beliebt!
Der bekanntest Wallfahrtsort der Insel ist ‚Candelaria’, eine direkt im Nordosten am Meer gelegene Ortschaft. In der Basilica de Nuestra Seora de la Candelaria wird die ‚Virgen de la Candelaria’ (Lichtbringende Jungfrau) als Schutzheilige der Kanaren verehrt. Zwischen der Plaza und dem Ortsstrand Playa de Candelaria stehen 9 Bronzestatuen berühmter Guanchenkönige (die Guanchen waren die Ureinwohner der Kanaren).

Freizeit

In der Nähe von ‚Puerto de la Cruz’ befindet sich der sehenswerte Tierpark ‚Loro Parque’ mit Papageien, Haien, Delfinen, Seelöwen, Orcas und Pinguinen.

Der größte Wasserpark Europas (‚Siam Park’) liegt im Süden Teneriffas: 3 Meter hohe Wellen und eine 28 Meter langen Rutsche begeistern die Besucher (Tel: 902 060 000, Eintritt Erwachsene 28, Kinder 18 Euro).

Der ‚Pico de Teide’, ein Berg vulkanischen Ursprungs, ist mit 3718 m der höchste Gipfel Spaniens und befindet sich im Teide Nationalpark. 2007 nahm die UNESCO den Teide Nationalpark Liste des Weltnaturerbes auf. Für die Besteigung des Pico de Teide benötigt man eine Erlaubnis (Nationalparkverwaltung in Santa Cruz de Tenerife).

 nach oben

Essen und Trinken

Kulinarische Spezialitäten

Die Küche der Kanarischen Inseln ist auf Fischgerichte spezialisiert. Beilagen bilden normalerweise die berühmten runzeligen Kartoffeln und eine besondere Soße, die Mojo picn. Traditionelle Gerichte sind Brunnenkressensuppe und Sancocho canario, ein äußerst empfehlenswertes Gericht aus Fischsalat und einer scharfen Soße. Tirijalas, Bienmesabes, Frangollo, Bizcochos und Lustrados sind leckere Backwaren, ebenso wie die Fleischpasteten und das einheimische Nougat aus Maismehl und Melasse. Die einheimischen Früchte wie Bananen, Tomaten, Avocados und Papayas sind ebenfalls ein Bestandteil der regionalen Küche. Ein beliebtes Dessert sind Platanos Fritos, gebratene Bananen.

Cafés

Ein wunderschönes Eiscafé in ‚Puerto de la Cruz’ ist ‚La Garañona’. Es liegt direkt auf einer Klippe beim Ort ‚El Sauzal’.

Restaurants

Eine urige Adresse ist das winzige Restaurant ‚Tasca Sáffron y Porron’ im Zentrum der Ausgehmeile von Santa Cruz. Am besten sitzt man draußen. Die Spezialität des Hauses ist ‚Almogrote’ (Paté mit Honig und Roquefort).

Im Süden der Insel liegt inmitten der Berge das sehr gute und preiswerte ‚Casa Leon’ (ohne Speisekarte): Tel: 922 – 772352, Blanquitos-Granadilla

 nach oben